27. Mai 2016

Einheitspreis für Erdgas für die Bevölkerung und die Industrie

Gemäß der Verordnung des Ministerkabinetts der Ukraine Nr. 315 vom 27. April 2016 wurde beginnend mit dem 1. Mai 2016 ein Einheitshöchstpreis für Erdgas für die Bevölkerung in einem Umfang von UAH 6.879,- für eintausend Kubikmeter festgelegt. Ein solcher Preis wurde auch für den Verkauf von Erdgas für die Erfordernisse der kommunalen Fernwärmegesellschaften eingeführt.

Wenn man bedenkt, dass die Preise für Erdgas für die Bevölkerung im Verlaufe von vielen Jahren aus dem staatlichen Haushalt subventioniert worden sind und keinen marktwirtschaftlichen Prinzipien entsprachen, beeinflusst ihre Erhöhung die finanzielle Lage der Haushalte wesentlich, weil es zu einer Erhöhung der Kosten für die Heizung und die Warmwasserversorgung führt.

Mit der Erhöhung der Preise für Erdgas für die Bevölkerung haben sich diese Preise den Preisen für Erdgas für die Industrie, die schon lange für das verbrauchte Gas dessen Marktpreis auf der Ebene von 6800-7500 UAH zahlt, angeglichen. Die Vereinheitlichung der Preise für Erdgas sollte ein Anreiz sowohl für eine wirtschaftlichere, als auch eine effektivere Nutzung der Energieressourcen sein, aber auch für eine Durchdringung von energieeffektiven Systemen und für die Nutzung von alternativen Energiequellen. Hier muss in erster Linie die Aufmerksamkeit auf die Nutzung von Biomasse in der Energiewirtschaft gerichtet werden. Wenn man die Größe der vorhandenen landwirtschaftlichen Flächen in der Ukraine berücksichtigt, hat diese Energiequelle ein großes Potential.

Der in der Bevölkerung unpopuläre Schritt der Regierung ist auch auf eine fortlaufende Motivierung der Bevölkerung zu einem wirtschaftlicheren Umgang mit Energieressourcen gerichtet. Deswegen hat die Regierung, zusammen mit der Erhöhung des Gaspreises das Ziel festgelegt, eine Erfassung von 100% aller Energieressourcen zu sichern, z.B. einen Teil der Mittel auf Projekte für die Verringerung des Verbrauchs von Energieressourcen im Wege der Durchdringung eines höheren Energienutzungsgrads zu sichern, und auch die Arbeiten daran zu beginnen, einen Fonds der Energieeffizienz zu schaffen.

Alle Nachrichten